Navigation und Service

Einfach teilhaben (Link zur Startseite)


Literaturwettbewerb 2018 für Menschen mit einer sogenannten geistigen Behinderung

Diesen Artikel in

Einsendeschluss ist der 12. April 2018

Zum achten Mal schreibt der als gemeinnützig anerkannte Verein "Die Wortfinder e.V." einen Literaturwettbewerb für Menschen mit einer sogenannten geistigen Behinderung / mit einer Lernbehinderung aus.

Das diesjährige Thema lautet "Luft und Liebe".

Wir laden Sie ein, alles über Luft und Liebe zu schreiben, was Ihnen so einfällt.
Erzählen Sie Geschichten über Luftschaukeln, Luftmatratzen und Luftschlangen. Wurden Sie schon mal wie Luft behandelt? Wen oder was würden Sie manchmal am liebsten in die Luft jagen? Steht Ihnen der Sinn nach Luftveränderung? Lüften Sie ein Geheimnis. Oder berichten Sie vom Mann, der immer Löcher in die Luft starrt. War das etwa der Luftikus?
Kann man von Luft und Liebe leben? Erzählen Sie vom Verliebtsein, von der kleinen oder großen Liebe, von Liebeslust und Liebesfrust. Schreiben Sie über Ihre Liebe zu sich selbst, zur Ordnung und zu Gott. Berichten Sie uns über liebevolle und lieblose Begegnungen. Dichten Sie über heiße Liebesnächte und die kühle Morgenluft. Ein Krimi über den Mord aus Eifersucht, erfreut uns ebenso wie ein Märchen über Liebeszauber oder eine erotische Geschichte. Ein Liebesbrief an Ihren Goldhamster ist so willkommen wie ein Protestbrief, in dem Sie Ihrem Ärger Luft machen.

Alle nötigen Informationen für die Teilnahme sowie eine Vielzahl von Schreibanregungen entnehmen Sie den unten aufgeführten Dokumenten. Nur wer sich an die Teilnahmebedingungen hält und rechtzeitig alle erfoderlichen Unterlagen einreicht, kann am Wettbewerb mitmachen.

Einsendeschluss ist der 12. April 2018

Eine fachkundige Jury wählt aus den eingereichten Texten die Preisträgerinnen und Preisträger aus. Deren Texte werden in einem literarischen Wandkalender veröffentlicht, welcher am 20. September in Bielefeld im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung der Öffentlichkeit präsentiert wird.
Vorbestellungen für den Kalender (Preis pro Exemplar 16,- Euro) nehmen wir schon  jetzt entgegen.
Wir freuen uns auf Ihre Texte, wünschen Ihnen viel Freude beim Schreiben und verbleiben 

Zusatzinformationen

Haben Sie Fragen?

Bei fachlichen Fragen haben Sie die Möglichkeit uns telefonisch zu erreichen oder auch eine Anfrage mit dem dafür vorgesehenen Formular zu stellen.

Info-Telefon für Menschen mit Behinderungen 030 221 911 006

Informationen

Redaktion

Nutzerhinweise

Seite

© Bundesministerium für Arbeit und Soziales, 2016