Navigation und Service

Einfach teilhaben (Link zur Startseite)


Filmporträt über Insider Art

Selten kommt man Menschen und Künstlern mit Handicaps so nahe wie in diesem Filmporträt über Insider Art.

Der Film stellt das kreative Potenzial und künstlerische Schaffen von vier ganz unterschiedlichen Künstlerpersönlichkeiten beispielhaft in den Mittelpunkt, zeigt welche Motivation und Leidenschaft sie antreibt, was sie bewegt und was sie fordert, was sie teilweise überfordert - und was sie ausgrenzt. Sie sind Autodidakten und Meisterschüler. Sie haben sichtbare und nicht sichtbare Beeinträchtigungen. Sie alle sind Künstler. Ihre tatsächliche Behinderung beginnt für sie im Außen. In ihrer Kunst sind sie frei. Sie alle verbindet die Liebe zur Kunst.


Der Zuschauer erlebt eine Welt voller Leidenschaft für die Kunst, aber auch eine Welt der Begrenzungen und beginnt zu fühlen und zu verstehen, was damit einhergehende Ausgrenzung und Stigmatisierung im Lebensalltag bedeuten. Der Film eröffnet unbekannte Perspektiven und berührt den Zuschauer eindringlich mit der Fragilität des eigenen Seins und mit ganz existenziellen Fragen wie zum Beispiel, in was für einer Gesellschaft wollen wir leben und wie wollen wir zusammen leben?


Zentrale Botschaft des Films ist, dass die kreativen Fähigkeiten aller das Kapital unserer Gesellschaft sind. Eine Ausgrenzung dieser kreativen Ressourcen kann sich keine moderne Gesellschaft mehr erlauben, weder wirtschaftlich noch menschlich.