Navigation und Service

Einfach teilhaben (Link zur Startseite)


Barrierefrei Wohnen

Diesen Artikel in

Die Lebensqualität und persönliche Zufriedenheit des Menschen werden maßgeblich durch die Wohnung oder das eigene Heim sowie durch das unmittelbare Wohnumfeld mitbestimmt. Eine barrierefreie Einrichtung ermöglicht den Menschen mit Behinderung oder aber auch älteren Menschen die gefahrlose und selbstbestimmte Nutzung des Eigenheims.

Deshalb wird im Rahmen der Sozialen Wohnraumförderung die Errichtung von behinderungsgerechten Wohnungen gefördert. Auch aus der Ausgleichsabgabe nach dem SGB IX werden Wohnstätten finanziert, etwa für Werkstätten für behinderte Menschen. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Angeboten zu Wohnformen und Betreuungskonzepten des Betreuten Wohnens. Barrierefreiheit ist inzwischen auch zum Gegenstand des Mietrechts geworden. Bei der Beschaffung, Erwerb oder bei Umbaumaßnahmen stehen den Bürgerinnen und Bürgern eine Vielzahl von Informationen und Beratungsstellen zur Verfügung.

Es gibt z. B. eine Checkliste über barrierefreie Wohnungen bei den Architektenkammern der einzelnen Bundesländer. Beratungsstellen zum barrierefreien Bauen, die u. a.. an Verbraucherzentralen angegliedert sind, informieren über Details.

Unterpunkte zum Thema

Zusatzinformationen

Beratung

Service zur Online-Beratung in folgenden Bereichen:

Recherche

Behindertenhilfe des DRK



Wählen Sie hier das Angebot des Deutschen Roten Kreuz aus, nach dem Sie suchen. Geben Sie zudem mindestens die ersten drei Ziffern der Postleitzahl ein, in deren Umkreis gesucht werden soll.

Haben Sie Fragen?

Bei fachlichen Fragen haben Sie die Möglichkeit uns telefonisch zu erreichen oder auch eine Anfrage mit dem dafür vorgesehenen Formular zu stellen.

Info-Telefon für Menschen mit Behinderungen 030 221 911 006

Informationen

Redaktion

Nutzerhinweise

Seite

© Bundesministerium für Arbeit und Soziales