Navigation und Service

Einfach teilhaben (Link zur Startseite)


Grundsicherung für Arbeitsuchende

Was ist wichtig für die Antragstellung?

Das Arbeitslosengeld II wird grundsätzlich für die Dauer von sechs Monaten bewilligt. Es wird nicht für Zeiten vor der Antragstellung erbracht. Alle sechs Monate muss ein neuer Weiterbewilligungsantra gestellt werden.

Wurde Ihr Antrag abgelehnt, kann gegen den Bescheid Widerspruch eingelegt werden. Wo und innerhalb welcher Frist steht auf dem Ablehnungsbescheid. Wird auch der Widerspruch abgelehnt, ist eine Klage vor dem Sozialgericht möglich.

Zusatzinformationen

Haben Sie Fragen?

Bei fachlichen Fragen haben Sie die Möglichkeit uns telefonisch zu erreichen oder auch eine Anfrage mit dem dafür vorgesehenen Formular zu stellen.

Info-Telefon für Menschen mit Behinderungen 030 221 911 006

Informationen

Redaktion

Nutzerhinweise

Seite

© Bundesministerium für Arbeit und Soziales, 2016