Navigation und Service

Einfach teilhaben (Link zur Startseite)


Infos für Arbeit-Geber:
Die Ausgleichs-Abgabe

Diesen Artikel in

Arbeit ist wichtig für alle Menschen.
Auch für Menschen mit Behinderungen.

Zeichen ParagraphEs soll mehr Arbeits-Plätze für behinderte Menschen geben.
Dafür gibt es gibt wichtige Gesetze und Regeln.

Zum Beispiel:
Die Ausgleichs-Abgabe.
Alles Wichtige über die Ausgleichs-Abgabe steht in einem Gesetz.
Dieses Gesetz heißt: Sozial-Gesetz-Buch 9.
In dem Gesetz stehen auch wichtige Sachen für Arbeit-Geber.
Last-Wagen vor einer Fabrik. Menschen arbeiten.Ein Arbeit-Geber ist eine Person oder eine Firma.
Bei der Person oder der Firma arbeiten Menschen.
In dem Gesetz steht:
Arbeit-Geber müssen auch Arbeit-Plätze
für behinderte Menschen haben.

2 Beispiele:
In einem Betrieb arbeiten 20 Menschen.
Dann muss der Betrieb 1 Arbeits-Platz für behinderte Menschen haben.
In einem anderen Betrieb arbeiten 100 Menschen.
Dann muss der Betrieb 5 Arbeits-Plätze für behinderte Menschen haben.
Geld-ScheineWenn die Betriebe keine behinderten Menschen beschäftigen,
müssen sie eine Strafe bezahlen.
Diese Strafe heißt: Ausgleichs-Abgabe.

Informationen

Redaktion

Nutzerhinweise

Seite

© Bundesministerium für Arbeit und Soziales, 2016