Navigation und Service

Einfach teilhaben (Link zur Startseite)


Nachteils-Ausgleich

Diesen Artikel in

Menschen mit Behinderungen haben oft Nachteile im alltäglichen Leben.

Das heißt:
Oft sind Sachen für behinderte Menschen besonders schwer.

Menschen mit verschiedenen Behinderungen und ohne BehinderungZum Beispiel:
Eine Person mit einer Geh-Behinderung kann nicht lange laufen.
Oder eine blinde Frau kann nicht selbst Auto fahren.
Das sind Nachteile wegen der Behinderung.

Deshalb können behinderte Menschen
Hilfen für diese Nachteile bekommen.
Diese Hilfen heißen: Nachteils-Ausgleiche.
Mann im Rollstuhl fährt über die Rampe in den BusZum Beispiel:
Behinderte Menschen können auf Park-Plätzen
für behinderte Menschen parken.
Und behinderte Menschen können kostenlos
mit dem Bus oder der Bahn fahren.

Informationen

Redaktion

Nutzerhinweise

Seite

© Bundesministerium für Arbeit und Soziales