Navigation und Service

Einfach teilhaben (Link zur Startseite)


Sitzkissenlesung für Kinder in Gebärdensprache

Am 04.Juni 2011 findet im Ferienparadies Pferdeberg in Duderstadt eine Sitzkissenlesung zum Kinderbuchklassiker "Wie Pettersson zu Findus kam" in Gebärdesprache statt.


Kulturelle Angebote für hörgeschädigte Kinder sind selten. Der Bundeselternverband Gehörlose Kinder e.V. ermöglicht das Angebot einer Sitzkissenlesung in Gebärdensprache am 04. Juni 2011 ab 10:30 Uhr während seiner Jahrestagung im Ferienparadies Pferdeberg in Duderstadt. Das Kinderbuch „Wie Findus zu Pettersson kam“ wird in Gebärdensprache vorgelesen und in die Lautsprache übersetzt. Diese Lesung ist dieses Jahr die öffentliche Aktion des Bundesverbandes Gehörloser Kinder e.V. zu der neben allen Teilnehmern auch Kinder mit und ohne Hörschädigung aus der Umgebung eingeladen sind. Die Kinder können Sitzkissen mitbringen, um es sich ganz gemütlich zu machen.

Vier Tage lang treffen sich Familien von Kindern mit einer Hörschädigung aus ganz Deutschland im Ferienparadies Pferdeberg in Duderstadt zur Jahrestagung des Bundeselternverbandes Gehörloser Kinder e.V. Das Motto der Tagung lautet: "Wir mischen mit. Aktionsplan der Familien zu UN-Konvention". Es soll der Grundstein für einen Aktionsplan gelegt werden, der im Verlauf des Jahres weiter ausgearbeitet wird.

Die Lesung ist ein kulturelles Angebot für alle Kinder, egal ob hörend oder nicht, und soll zeigen, wie problemlos Inklusion funktionieren kann. Der Bundesverband Gehörloser Kinder e.V. konnte dank Unterstützung der Aktion Mensch neben "Wie Findus zu Pettersson kam" ein weiteres Buch, "Pettersson zeltet", in Gebärdensprache übersetzen lassen. Beide Bücher sind mit einer DVD in Gebärdensprache im Verlag Oetinger erschienen.

Informationen

Redaktion

Nutzerhinweise

Seite

© Bundesministerium für Arbeit und Soziales