Navigation und Service

Einfach teilhaben (Link zur Startseite)



Muss ich nach einem eventuellen Scheitern meiner Selbständigkeit mit einer neuen ärztlichen Begutachtung  rechnen und einen Neuantrag stellen, um wieder Rentenleistungen zu erhalten?

Wurde aufgrund der selbständigen Tätigkeit ein Hinzuverdienst erzielt und infolgedessen die Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit nur als Teilrente ausgezahlt bzw. der Anspruch auf die Rente ruhte wegen des Hinzuverdiensts vollständig, so ist der zuständige Rentenversicherungsträger über den Wegfall des Hinzuverdiensts zu unterrichten. Die Rente wird anschließend wieder in voller Höhe geleistet. Eine neue ärztliche Begutachtung ist hierfür regelmäßig nicht notwendig.

Informationen

Redaktion

Nutzerhinweise

Seite

© Bundesministerium für Arbeit und Soziales